Projekte

Asam-Gymnasium

Neubau Lernhaus und Mensa mit Dreifachturnhalle, Allwetterplatz und Tiefgarage

Bauherr

Landeshauptstadt München

Architekt

Hirner und Riehl Architekten

Unsere Leistungen

Ausschreibung, Mitwirkung der Vergabe, und Objektüberwachung

Das Münchner Asam-Gymnasium liegt im Herzen Giesings, an der Werinher- Ecke Schlierseestraße. Das Gymnasium aus den 1960er-Jahren wurde im Zuge der Schulbauoffensive erweitert. Dazu wurde der bestehende Sporthallentrakt zurückgebaut und durch einen fünfgeschossigen Erweiterungsbau mit Mensa, Dreifachsporthalle, offenen Lernbereichen und Tiefgarage ersetzt. Auf dem Dach der Sporthalle gibt es zudem einen Allwetterplatz, der auch als Pausenhof genutzt werden soll. Markant sind die x-förmigen Träger in der Fassade, die die Mensa und die Turnhalle gestalterisch prägen und einen offenen Grundriss ermöglichen. Besondere Herausforderungen der Baustelle waren zum einen die sehr beengte, innerstädtische Bausituation an einer sechsspurigen, stark befahrenen Straße mit Tramverkehr. Zum anderen erfolgte der Bau bei laufenden Schulbetrieb.