Projekte

Hanauer Straße

Mordernisierung, Aufstockung und Nachverdichtung bestehender Wohnbebauung

Bauherr

GBW AG

Architekt

AS+P Albert Speer + Partner GmbH

Unsere Leistung

Ausschreibung, Mitwirkung bei der Vergabe, Objektüberwachung und SiGe-Koordination

Der aus den Siebziger Jahren stammende Bestand befindet sich im Stadtteil Moosach. In einer parkähnlichen Wohnanlage von hochgewachsenen Bestandsbäumen umsäumt, liegt es unweit vom Mittleren Ring, mit direkter U-Bahn-Anbindung.

Der Baukörper besteht aus zwei versetzten Teilen und wurde saniert und nachverdichtet. Dazu wurden sechs Micro-Appartements in die südliche Gebäudefuge integriert, was zu einer energetisch optimierten, kompakteren Gebäudeform führt. Zudem wurde jede Wohnung mit einer angestellten, freitragenden Balkonkonstruktion den heutigenen Ansprüchen angepasst, großflächige Fenster eingebaut und die Fassade sowie den gemeinschaftlichen Treppenraum komplett überarbeitet. Zusätzlich wurde das Gebäude um ein Geschoss mit zwei großzügigen Penthouse-Wohnungen aufgestockt. Der Haupteingang wurde auf die Südseite verlegt und erzeugt so eine repräsentative Zugangssituation und eine eindeutige Adressierung. In diesem Zuge wurde der Aussenbereich überarbeitet und umgestaltet. Eine überarbeitete Wegeführung zum neu gestalteten Haupteingang unterteilt das Grundstück in gut nutzbare Freibereiche mit hoher Aufenthaltsqualität und schafft zudem einen direkten Zuweg zur U-Bahn.