Projekte

Bayerstraße

Revitalisierung eines Büro- und Verkaufsgebäudes

Bauherr

Deka Immobilien GmbH

Unsere Leistung

Planung, Ausschreibung, Vergabe und Objektüberwachung

Der Gebäudekomplex an der Bayerstraße 21, Ecke Schillerstraße und der Zweigstraße 4 stammt aus dem Jahre 1971. Der Eigentümer beabsichtigte eine Generalsanierung und Revitalisierung des Gebäudes und lobte im Jahr 2014 einen Wettbewerb in Form eines konkurrierenden Plangutachterverfahrens aus, den unserer Büro für sich entscheiden konnte. Projektziel ist es, das mittlerweile stark in die Jahre gekommene Gebäude optisch und technisch aufzuwerten und vollständig zu modernisieren. Besonderes Augenmerk gilt der Aufwertung der Fassaden, der Erschließungs- und Versorgungskerne mit der gesamten technischen Infrastruktur, der Innenhof- und Flachdachflächen sowie der Arkade, um nach Abschluss der Revitalisierung ein hochwertiges, an heutige Mietbedürfnisse angepasstes Gebäude anbieten zu können. Zusätzlich zu den bereits vorhandenen Nutzungen Büro und Verkauf wird in Teilen des Gebäudes ein Hotel integriert.

Aufgrund der prominenten, innerstädtischen Lage und der Nachbarschaft zu zahlreichen Denkmälern werden sehr hohe Anforderungen an die Gestaltung gestellt. Auch der Umbau im laufenden Betrieb erfordert ein hohes Maß an Genauigkeit und Abstimmung bei der Planung der Baustellenlogistik und des Bauablaufs. Zwei Bestandsmieter verbleiben in ihren Mietflächen.

Ab Mitte 2018 beginnt die Realisierung der Sanierung der sechs Ober- und zwei Untergeschosse. Die Fertigstellung ist bis Ende 2020 geplant.